Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Unsortiert
Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Mo 18. Dez 2017, 12:53

Mail von heute
-----------------------------

Oberstaatsanwalt Günther

Zunächst muss ich wiederholt darauf hinweisen, dass ich Sie (sehr geehrter Herr Günther) nicht als Privatperson beschimpfe, sondern als ein Oberstaatsanwalt beim Namen nenne du letztes Dreckstück, deshalb darfst du nicht dein schmutziges Maul halten, denn damit lässt du zu, dass die deutsche Justiz durch den Kakao gezogen wird.Das darfst du nicht du dummer widerlicher Verbrecher. Du als Privatperson darfst so tief sinken, dass zwangsweise von dem Kakao trinken muss, durch den die Justiz gezogen wird aber als Oberstaatsanwalt muss du dein Maul aufmachen und mich anzeigen, damit die Justiz sauber bleibt.

PS: Zur Sache äußere ich mich im nächsten Mail, weil der penetrante und ätzende Gestank dieser Sprache kotzt mich an, du abscheuliches geistiges Kind von Mengele.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Mo 18. Dez 2017, 13:54

Mail von heute
---------------------------------------
sehr geehrter Herr S......

sie baten in Ihrer Mail, welche Sie an mich persönlich adressiert haben, um ein Gespräch. Sie können mich unter der unten angegebenen Telefonnummer telefonisch erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Nina Cantarero Diaz
Kriminaloberkommissarin

■ Polizeipräsidium Frankfurt am Main
■ Kriminaldirektion
■ K 15 – Brand-/Waffen-/Sprengstoffdelikte
■ Adickesallee 70, 60322 Frankfurt am Main
■ Tel.: 069 - 755 51541


Guten Tag sehr geehrte Frau Diaz

Vielen Dank und entschuldigen Sie bitte, dass ich ihr Angebot aufgrund meines Misstrauens der Staatsanwaltschaft gegenüber ablehnen und darauf bestehen muss, dass Sie mich per Mail d.h. öffentlich (s.Mailliste und viewtopic.php?f=9&p=467#p467 ) einladen, damit alle erfahren wie die Sache weitergeht.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Mo 18. Dez 2017, 14:52

Fortsetzung
---------------------------------


Guten Tag Herr S.....

aufgrund von terminlichen Kollisionen und meinen bevorstehenden Jahresurlaub, kann ich Ihnen erst im neuen Jahr einen Termin anbieten, wenn Ihnen das recht ist. Welcher Tag würde Ihnen den am besten passen?

Mit freundlichen Grüßen


Guten Tag sehr geehrte Frau Diaz

wie aus meiner heutigen Mail zu entnehmen ist, habe ich vor bis zum Jahres Ende die Sache zu Ende bringen, deshalb möchte ich aus dem genannten Grund (Körperliche Unversehrtheit der beteiligten bei meiner geplanten Aktionen d.h. Demolierung der Einrichtung in Job-Center oder Rathaus) so früh wie möglich mit der Polizei sprechen.
Was ist mit ihrem Kollegen Herr (Salmen?).Ich würde gerne auch mit ihm sprechen, denn ihn fand ich ein Höfflicher und intelligenter Mensch. Ist er bereit mit mir zu sprechen?
Ich würde auch mit dem abgerichteter Schäferhund , der Psychopath sprechen, der an dem besagten Abend (Klopfen und Klingeln) mich einschüchtern wollte. Wenn er noch da ist und keine Angst mich zu sehen, dann freue ich mich ihn zu sehen, um ihn zu zeigen wer ich wirklich bin.

PS: Wenn im Polizeipräsidium keiner mich sehen will, dann wende ich mich an 12.Polizeirevier und nebenbei erfahre ich auch welcher Hurensohn und Verbrecher dort an dem besagten Abend dringend sprechen wollte und vor allem worüber.



####################################################################################################


-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>
Cc: FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; kornelia.bernschein-thieme <kornelia.bernschein-thieme@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>; t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; lothar_wiese <lothar_wiese@web.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; support <support@kro4pro.com>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; mostafapourahmad2 <mostafapourahmad2@gmail.com>; amir.p <amir.p@live.nl>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; Monika.Aglago <Monika.Aglago@jobcenter-ge.de>
Verschickt: Mo, 18. Dez 2017 13:53
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat


Nina Cantarero Diaz
Kriminaloberkommissarin

■ Polizeipräsidium Frankfurt am Main
■ Kriminaldirektion
■ K 15 – Brand-/Waffen-/Sprengstoffdelikte
■ Adickesallee 70, 60322 Frankfurt am Main
■ Tel.: 069 - 755 51541


Guten Tag sehr geehrte Frau Diaz

Vielen Dank und entschuldigen Sie bitte, dass ich ihr Angebot aufgrund meines Misstrauens der Staatsanwaltschaft gegenüber ablehnen und darauf bestehen muss, dass Sie mich per Mail d.h. öffentlich (s.Mailliste und viewtopic.php?f=9&p=467#p467 ) einladen, damit alle erfahren wie die Sache weitergeht.




Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Do 21. Dez 2017, 12:21

heutige mail
------------------------------------

Sehr geehrter Herr Salmen

In gestrige Mail schrieb ich, dass ich heute näher auf ihre Einladung eingehe und die Sachlage bzw. meine Forderungen zum hundertsten Mal schildere.

Bevor ich aber als ein sterblicher Mensch in die Niederungen des Alltagslebens hinabsteige und von dem Affenhaus, Irrenhaus und im gewissen Sinne von dem Folterkammer, in dem meine Tochter und ich uns seit Jahren befinden, spreche, um diese Verbrecherbande zu zwingen, den verbrecherischen Widerstand aufzugeben und meine Forderungen zu akzeptieren, möchte als Zarathustra (, Pseudonym für den Letzten Physiklehrer der Menschheit) die Frage von Bernard Shaw, die um die Dauer des Einstens Weltbildes nach Ptolemaisches und Newtonsches Weltbild ging

https://www.youtube.com/watch?v=1TIt0ITM_RM

mit meiner Arbeit (s. Link)

https://geometrischephysikblog.files.wo ... tstheorie-

beantworten: 100 Jahren .

Denn mit meiner Arbeit wird die Relativitätstheorie bzw. dazugehöriges Weltbild der Vergangenheit angehören und durch ein ewiges wissenschaftliches Weltbild ersetzt werden.Ein ewiges, weil wenn man weiß wie die vier stabilen Materieteilchen (Neutron, Proton, Elektron und neutrino), aussehen und funktionieren, dann gilt das wenigstens für die Dauer der Existenz des Sonnensystem. (5 bis 7 Milliarden Jahren).

PS: Den Film (s.Video) hatte ich vor lange Zeit im deutschen Fernsehen gesehen, aber im netz habe ich deutsche Fassung nicht gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------
gestrige (verkürzte) Mail


Sehr geehrter Herr So.................,

vielen Dank für ihre E-Mail vom 18.12.2017 und die darin gemachten Hinweise.

Ich kann ihnen noch einen Termin im Jahr 2017 für ein Gespräch im Polizeipräsidium Frankfurt anbieten.

Am 27.12.2017, um 14:30 Uhr.

Bitte teilen sie mir mit, ob sie den Termin wahrnehmen möchten / können.

Ansonsten können wir ihnen erst wieder einen Termin im Jahr 2018 anbieten.


Mit freundlichen Grüßen

Henning Salmen
Kriminaldirektion, K 15
SG Gefährdungsdelikte
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Polizeipräsidium
Frankfurt am Main
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 755 - 51540
Telefax: +49 69 755 - 51509
Geschäftszimmer: +49 69 755 - 51508
E-Mail-Funktionspostfacch: K15.ppffm@polizei.hessen.de
E-Mail: henning.salmen@polizei.hessen.de


Sehr geehrter Herr Salmen

Ich bedanke mich auch für ihre freundliche Mail bzw. Einladung und entschuldige mich wegen verspäteter Antwort, die mit meinem körperlichen Verfassung (Hexenschuss) zusammenhängt.

PS: Da ich diese Mail nicht in Internet reinstelle (wegen Shi....) und die Verteilliste auch geändert ist möchte ich in nächste Mail (Morgen) auf ihre Einladung eingehen, damit alle wissen wann ich im Polizeipräsidium bin. Abgesehen davon wird in meiner Mail an Sie hauptsächlich die Staatsanwaltschaft angesprochen und deshalb möchte ich, dass diese veröffentlicht wird.

-##################################################################################################################################################################################################################################################

Nina Cantarero Diaz
Kriminaloberkommissarin

■ Polizeipräsidium Frankfurt am Main
■ Kriminaldirektion
■ K 15 – Brand-/Waffen-/Sprengstoffdelikte
■ Adickesallee 70, 60322 Frankfurt am Main
■ Tel.: 069 - 755 51541


Guten Tag sehr geehrte Frau Diaz

Vielen Dank und entschuldigen Sie bitte, dass ich ihr Angebot aufgrund meines Misstrauens der Staatsanwaltschaft gegenüber ablehnen und darauf bestehen muss, dass Sie mich per Mail d.h. öffentlich (s.Mailliste und viewtopic.php?f=9&p=467#p467 ) einladen, damit alle erfahren wie die Sache weitergeht.

#################################################################################################################################
-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: zpneh <zpneh@aol.com>; sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>
Cc: FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; kornelia.bernschein-thieme <kornelia.bernschein-thieme@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>; t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; lothar_wiese <lothar_wiese@web.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; support <support@kro4pro.com>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; mostafapourahmad2 <mostafapourahmad2@gmail.com>; amir.p <amir.p@live.nl>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; Monika.Aglago <Monika.Aglago@jobcenter-ge.de>
Verschickt: Mo, 18. Dez 2017 12:50
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat
Oberstaatsanwalt Günther

Zunächst muss ich wiederholt darauf hinweisen, dass ich Sie (sehr geehrter Herr Günther) nicht als Privatperson beschimpfe, sondern als ein Oberstaatsanwalt beim Namen nenne du letztes Dreckstück, deshalb darfst du nicht dein schmutziges Maul halten, denn damit lässt du zu, dass die deutsche Justiz durch den Kakao gezogen wird.Das darfst du nicht du dummer widerlicher Verbrecher. Du als Privatperson darfst so tief sinken, dass zwangsweise von dem Kakao trinken muss, durch den die Justiz gezogen wird aber als Oberstaatsanwalt muss du dein Maul aufmachen und mich anzeigen, damit die Justiz sauber bleibt.

PS: Zur Sache äußere ich mich im nächsten Mail, weil der penetrante und ätzende Gestank dieser Sprache kotzt mich an, du abscheuliches geistiges Kind von Mengele.


#########################################################################################################################
-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>
Cc: nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>; FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; kornelia.bernschein-thieme <kornelia.bernschein-thieme@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>; t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; lothar_wiese <lothar_wiese@web.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; support <support@kro4pro.com>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; mostafapourahmad2 <mostafapourahmad2@gmail.com>; amir.p <amir.p@live.nl>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; Monika.Aglago <Monika.Aglago@jobcenter-ge.de>
Verschickt: Mo, 18. Dez 2017 7:29
Betreff: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat
Aktenzeichen:
3330 JS 213334/12
-----------------------------------------------------------------
Aktenzeichen:
6110JS 205239/15
----------------------------------------------------------------------
Im Zusammenhang mit 465F-11254/09SO
Geschäftszeichen. 3Zs2235/12
-----------------------------------------------------------------------

(Vnr.ST/1205743/2015)
------------------------------------------
Vnr.ST/1011430/2017
--------
913Cs-862Js68286/16
----------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau Diaz

Ich spreche Sie an, weil Sie und ihr Kollege Herr (Salmen?) die einzigen sind, die nicht in Dreck und Schmutz dieses historischen Verbrechens versunken sind und sich nicht verkauft haben und deshalb bin nicht gezwungen in Gossensprache mit ihnen zu sprechen.

Ich habe beschlossen in den nächsten zwei Wochen bis zum Jahresende die Sache zu Ende bringen d.h. den Druck so zu erhöhen, dass zumindest ein Ermittlungsverfahren gegen mich eingeleitet wird und ich die Möglichkeit bekomme diese Verbrecherbande (dreckiges Schwein Oberstaatsanwalt Günther, Abschaum der Gesellschaft Bergner, beide billige Huren Richterin Freund u. Staatsanwältin Eggen) vor dem Gericht zu zerren oder diese Bande zu zwingen meine Bedingungen zu akzeptieren, damit die Welt mich (meine weltbewegende Entdeckungen) endlich kennt.

Deshalb möchte ich Sie dringend sprechen damit kein Mensch (weder ich selbst noch Jemand andere) dabei körperlich zu schaden kommt.

Dafür werde ich in meiner nächsten Mails an diese Verbrecherbande, Jugendamt und Job-Center* meine Forderungen wiederholen und Ultimatum stellen.

Ich hatte vor heute meine Arbeit bzw. die folgende Adresse

https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

an Universitäten usw.(s. meine letzte Mail) schicken, was ich für ein Paar Tage verschiebe, um diese Bande zwinge ihre schmutzige Lügenmäuler aufzumachen, anstatt die arme dumme Polizeibeamten (Schäferhund, Hurensohn der Psychopat, Der Gewalttäter, der mich mit Gewaltanwendung drohte und Der von Mainova!, der sich gewaltsam Zutritt zu meiner Wohnung verschaffte und die, die in einer Nacht und Nebel Aktion sehr lange bei mir klingelten und klopften) zu missbrauchen und wie KZ Aufseher und Wildhunde einzusetzen.

* - Verbrecherbande :Oberstaatsanwalt Günther, Staatsanwältin Eggen, Richterin Freund, Potentielle Mörder und Abschaum Bergner
-Jugenamt: der letzte Dreckstück Münchmayer
-Job-Center: Verabscheuungswürdige Missgeburt fr.Czenerohorsky-Grüneberg
-Jugend job-Center : geehrte Frau Monika Aglago ( geehrte weil sie mich angezeigt hat, was mir Respekt abzollt, denn die anderen Miststücke schlucken alles und halten das Maul).

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Di 2. Jan 2018, 12:09

heutige mail
-------------------------
Sehr geehrter Herr Salmen,

Es ist beschämend und eine Schande für die deutsche Justiz, dass ich nach sieben Jahren immer noch mit ihnen sprechen muss, um die Angelegenheit vor Gericht klären zu lassen. Obwohl ich mehrere Straftaten begangen habe, ist die bekannte Verbrecherbande (Oberstaatsanwalt Günther, Staatsanwaltin Eggen, Richterin Freud und Chefpsychiater Bergner) ins Loch gekrochen und schickte oft die Polizei zu mir, um mich einzuschüchtern, wobei auch vor Straftaten nicht zurückgeschreckt wurde.

Diese Bande hat Angst mit mir zu sprechen, weil sie sich der begangenen Straftaten bewusst ist und genau weiß wie tief sie selbst im Sumpf dieses Verbrechens steckt. Und ich muss seit Jahren mit den Beamten sprechen, die angeblich nicht wissen, wer ich bin. Das ist psychische Folter. Das ist strafbar. Die Justiz muss mit mir sprechen.

Genug ist genug. Das Gespräch mit ihnen soll verhindern, dass die Polizei noch stärker in dieses Verbrechen verwickelt wird und die Beamten im Rathaus und Job-Center noch tiefer in den Morast sinken und als ahnungslose Helfershelfer auftreten. Genug ist genug.

Es geht um ein neues wissenschaftliches Weltbild der Menschheit und Menschen wie die vier genannte Personen können in diesem Zusammenhang nicht einmal als kleine Rädchen bezeichnet werden. Währen ich derjenige bin, dessen Entdeckungen diesen Wendepunkt in der Geschichte herbeiführen.

Es ist an der Zeit, dass die Relativitätstheorie gänzlich verworfen wird und der Mensch erfährt, dass die materielle Welt absolut gesetzmäßig und anschaulich funktioniert.

PS.: näheres in meiner Mail an Oberstaatsanwalt Günther bzw. die beiden billigen Huren Fr. Richterin Freund und Staatsanwältin Eggen.


--------------------------------------------

Fr. Richterin Freund,

Genug ist genug. Du kleine dreckige Sau, du billige ekelhafte Hure, du letztes Dreckstück, du abscheuliche Verbrecherin. Du solltest dein schändliches Leben nicht mehr als Richterin fortsetzen, sondern musst wegen Verbrechen vor Gericht stehen und als Prostituierte arbeiten.
Du musst entweder die Justiz verlassen, Selbstmord begehen oder von ihr (gewöhnliche alte widerliche Hure Fr. Weckbach) endlich eine schriftliche Stellungsnahme verlangen.
Die alte widerliche Verbrecherin hat einen Antrag (Sorgerecht betreffend) gestellt und muss selbst vor Gericht erscheinen oder zumindest eine schriftliche Erklärung abgeben.
Du weigerst dich eine Stellungsnahme zu fordern, weil sie (alte schmutzige Hure) das alles im Beisein ihres Vorgesetzten (Hr. Heil) und Fr. Brück (deine Beauftragte) gestanden bzw. ihr Maul gehalten hat und uns wie ein geistig gestörter Mensch nur anschaute.

Du Miststück. Es gibt kein Entrinnen. Du hast das Leben meiner Tochter teilweise zerstört. Ich ziehe die Schlinge, die ich in moralischer, menschlicher und juristischer Hinsicht um deinen Hals gelegt habe, immer enger zu, bis du dreckige Sau endlich begreifst, wer ich bin. Du letztes Dreckstück, ICH bin der wichtigste Wissenschaftler in der Menschheitsgeschichte, den man in den Wahnsinn treiben wollte.
Du schmutzige Verbrecherin, du dumme Sau, du billige Hure begreife endlich, dass du ein historisches Verbrechen begangen hast und deinen Hals nicht aus der Schlinge ziehen und dich aus dieser misslichen Lage befreien kannst. Wie eng die Schlinge gezogen werden soll, entscheide ICH. Tue das, was ich dir sage oder beende dein schmutziges Leben.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fr. Staatsanwältin


Mein dummes Äffchen. Du kleines Miststück. Letztendlich werde ich dich zwingen dein dreckiges Maul aufzumachen.
Was willst denn als Beweis dafür, dass der Antrag auf Vormundschaft ein historisches Verbrechens gewesen ist? Was denn?

Siehe doch diese Arbeit, die ich in den nächsten Tagen an alle Universitäten, Forschungseinrichtungen und Massenmedien schicken werde.

https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

Du kleine abscheuliche und bedauernswerte billige Hure. Über diese Arbeit werden die Menschen noch in den nächsten Jahrhunderten und Jahrtausenden sprechen.
Entweder meine Forderungen werden akzeptiert oder ich werde die Angelegenheit vor Gericht bringen, koste was es wolle. Es geht um das Schicksal der Menschheit auf der Erde.
Begreife endlich, dein Hals steckt in der Schlinge und ich kann diese beliebig enger ziehen bis du im Dreck dieses Verbrechens fürchterlich zugrunde gehst.
Es gibt kein Entrinnen. Ich bin da um das Leben der Menschheit auf der Erde gründlich zu ändern. Ein Paar schmutzige, dumme, ekelerregende Verbrecher wie ihr (Viererbande) können nicht die Entwicklung des Menschheitsbewusstseins verhindern und das Rad der Geschichte zurückdrehen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oberstaatsanwalt Günther

Du dreckiges Schwein. Du widerwärtiger Verbrecher, das dritte Reich ist vorbei du Miststück. Selbst im dritten Reich wäre es nicht einfach gewesen, für den wichtigsten Wissenschaftler der Geschichte einen Antrag auf Vormundschaft zu stellen und ungestraft davonzukommen.
Wie erwähnt allein unter dem finanziellen Aspekt betrachtet, handelt es sich hierbei um ein großes wirtschaftliches Verbrechen, denn jährlich werden Milliarden Euro Steuergelder ausgegeben um die Antworten zu finden, die ich vorgelegt habe.
Das ist nicht indirekt gemeint und du kannst nicht behaupten, dass der Staat kein Geld ausgibt, um z.B. die physikalische Bedeutung der Formel E=mc² zu finden.
Der größte Teil der Experimente in Teilchenbeschleunigern, womit zehntausende hochqualifizierte Physiker beschäftigt sind und was Milliarden Euro kostet, werden durchgeführt um herauszufinden, was die Masse physikalisch bedeutet und wie sie entsteht. Welches ich in meiner Arbeit beantwortet habe.

Verstehst du? Der Statt gibt Milliarden Euro aus, nicht nur für Grundlagenforschung, sondern speziell für die Suche nach Antwort auf die Frage wie die Masse entsteht und was sie physikalisch bedeutet. Setzt dich mit Frau Wanka Forschungsministerin oder Frau Nahles Arbeitsministerin in Verbindung, damit nicht länger Milliarden Euro verschwendet und die Arbeitskräfte von zehntausenden Physiker freigesetzt werden.

PS: Denk daran. Deine Niedrigkeit, Bedeutungslosigkeit und Kleinheit in dieser Angelegenheit ist unvorstellbar. Du bist nicht einmal ein kleines Rädchen im Getriebe.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hr.Münchmayer (Rathaus-Jugendamt)

Oft habe ich dir gesagt, dass du entweder mich anzeigen oder ohne wenn und aber akzeptieren musst, dass ich dich wie ein Haufen Dreck, ein schmutziges Schwein, einen KZ Aufseher und bedauernswerten widerlichen Verbrecher nenne.
Wieso machst du dein dreckiges Maul nicht auf du Miststück. Ich will einen Termin, um über einen Anwalt für meine Tochter zu sprechen.
Denk daran, dass ich mit einem Hammer dahin komme, wenn du den Maul nicht aufmachst.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hr. Schwaner

Sehen Sie? Es geht nicht um hunderte Millionen Euro, sondern um Milliarden Euro und ich muss mit dem Jugendamt um paar hundert Euro streiten.
Schämen Sie sich, sich wie eine billige Hure ausnutzen zu lassen. Sie sprechen mit dem wichtigsten Wissenschaftler aller Zeiten. Benehmen Sie sich entsprechend und überweisen Sie den Betrag, der wegen verhängten Sanktionen zurückgehalten wurde.

-----------------------

(Vnr.ST/1205743/2015) (Sachbearbeiter Frau Kern)
------------------------------------------
Vnr.ST/1011430/2017 (Sachbearbeiter Herr Issa)
--------
913Cs-862Js68286/16

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Fr 5. Jan 2018, 10:23

gestrige mail
---------------------------------------------------

Hr:Münchmayer (Rathaus, Hr. Jordan, Hr.Heil)

Genug ist genug.


Wo bist du denn? Ich warte auf einen Termin, du Miststück. Ich bin jetzt körperlich so weit, dass ich auch Morgen und nicht erst am Montag mit einem Hammer dahin kommen kann, was ich nicht tue, weil ich vorher die Polizei (in diesem Fall 12. Polizeirevier) ausschalten will.

Sehr geehrte Damen und Herren im 12.Polizeirevier.

Wenn ich bis Morgen keinen Termin bekomme , werde ich am Montag mit einem Hammer ins Rathaus gehen und die Einrichtung dort demolieren, damit endlich ein Ermittlungsverfahren gegen mich eingeleitet wird.

WARNUNG:

Lassen Sie sich nicht wie der abscheuliche Psychopat und abgerichteter Schäferhund im Polizeipräsidium (F.P. Schäfer) und seine Freunde missbrauchen.
Wenn Sie am Montag dorthin kommen, dann beachten Sie folgendes.

1- Es ist keine erkennungsdienstliche Behandlung nötig, weil letztes mal diese Behandlung wegen Hausfriedensbruch durchgeführt worden ist und Sie brauchen nur den Fall an die Justiz weiterzuleiten.Ich muss erwähnen, dass auch der zuständige Richter für diesen Fall (Hausfriedensbruch) ins Loch kroch, nachdem ich ein Gespräch forderte, bevor ich die Haft , die Geldstrafe oder gemeinnützige Arbeit akzeptiere und hat offensichtlich das Verfahren eingestellt ohne diese mir schriftlich mitzuteilen.

2- Ich will immer noch wissen, welcher Verbrecher, welche billige Hure und Hurensohn im 12.Polizeirevier am besagten Abend mich dringend sprechen wollte.Deshalb will ich mit ihnen zum Revier kommen, um mit diesem Hurensohn, Folterer und Verbrecher sprechen zu können, um zu erfahren, warum er auf das angeblich dringende Gespräch verzichtet hat.


PS: Darüber werde ich morgen noch ausführlicher schreiben, wenn Hr. Münchmayer keinen Termin festlegt.


##########################################################################################################################################################################################################################################################################################################
-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; info.gesundheitsamt <info.gesundheitsamt@stadt-frankfurt.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>; FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter <jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>
Cc: t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; lothar_wiese <lothar_wiese @ web.de>; wkasper <wkasper@gmx.net>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; amir.p <amir.p@live.nl>
Verschickt: Mi, 3. Jan 2018 15:36
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat

Sehr Geehrter Herr Salmen.

Ich warte auf den Termin.Bitte beeilen Sie sich, weil weder die Weltlage noch unserer (Meiner Tochter u. ich) Situation zulässt, dass ich mich länger mit den lustigen Affen, dreckigen Schweine, billigen Huren, die sich dumm anstellen, um und psychisch zu foltern beschäftigen. Ich muss diese Vierrerbande zwingen aufzuhören andere Menschen auszunutzen und zu einem schweren Verbrechen zu verleiten bzw. zu zwingen.

Es ist wirklich wie ein Folterkammer, ein Affenhaus, ein Hurenhaus, ein Unrechtsstaat.
Ein Oberstaatsanwalt, Staatsanwältin, Richterin, Psychiater (Gutachter) , Chefpsychiater (Abschaum Bergner) sind seit Jahren wie die ängstliche Mäuse ins Loch gekrochen und schicken die armen Polizisten und Beamten vor.

Genug ist genug. Die Welt steht am Abgrund und MUSS mich sehr bald kennen


Hr:Münchmayer (Rathaus)

Du letztes Dreckstück, du Hurensohn, du Folterer, du KZ Aufseher, du billige Hure, du dreckiges Schwein, ich brauche einen Termin, um über einen Anwalt für meine Tochter mit dir sprechen.

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Mo 8. Jan 2018, 08:31

heutige mail
-----------------------------------------


Hr:Münchmayer (Rathaus, Hr. Jordan, Hr.Heil)

Du hältst immer noch dein Maul.Ich will mit dir ( Jugendamt) über einen Anwalt für meine Tochter sprechen, denn wenn sie einen Anwalt hat, dann gibt diese Verbrecherbande die Hoffnung auf das größte Verbrechen in der Wissenschaftsgeschichte verheimlichen bzw. unter den Teppich kehren zu können, sollte ich nicht mehr da sein, was wegen meiner angeschlagenen Gesundheit (drei Herzinfarkte, Diabetes, usw.) und unerträglicher Situation (Ständiger Stress unter enormen psychischen Druck) jeder Zeit der Fall sein könnte.

Ich gebe dir noch einen Tag Zeit, um einen Termin festzulegen und komme Morgen mit einem Hammer. Höchstwahrscheinlich komme ich auch heute dahin allerdings ohne Hammer, um die Sicherheitspersonal zu warnen sich nicht einzumischen, damit kein Mensch körperlich zu Schaden kommt.
Mach dein dreckiges Maul auf und stell einen Termin fest, damit ich nicht die Einrichtung dort zu demolieren brauche, sondern ein Polizeiauto beschädige oder in Brand setze.
Tue deine Arbeit, wenn du kein Ärger willst.

Sehr geehrter Herr Salmen.

Ist was vorgekommen? ich warte auf ihre Antwort. Bitte beeilen Sie sich. Ich muss die Sache zu Ende bringen.Die Welt MUSS mich bald kennen. Die Menschheit wartet seit Jahrtausenden auf mich d.h. auf meine epochemachende Entdeckungen.


###############################################################################################################




-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; info.gesundheitsamt <info.gesundheitsamt@stadt-frankfurt.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>; FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter <jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>
Cc: t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; lothar_wiese <lothar_wiese @ web.de>; wkasper <wkasper@gmx.net>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; amir.p <amir.p@live.nl>
Verschickt: Do, 4. Jan 2018 15:53
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat

Hr:Münchmayer (Rathaus, Hr. Jordan, Hr.Heil)

Genug ist genug.

Wo bist du denn? Ich warte auf einen Termin, du Miststück. Ich bin jetzt körperlich so weit, dass ich auch Morgen und nicht erst am Montag mit einem Hammer dahin kommen kann, was ich nicht tue, weil ich vorher die Polizei (in diesem Fall 12. Polizeirevier) ausschalten will.

Sehr geehrte Damen und Herren im 12.Polizeirevier.

Wenn ich bis Morgen keinen Termin bekomme , werde ich am Montag mit einem Hammer ins Rathaus gehen und die Einrichtung dort demolieren, damit endlich ein Ermittlungsverfahren gegen mich eingeleitet wird.

WARNUNG:

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Mo 15. Jan 2018, 14:47

heutige mail
-------------------------------------------


Guten Morgen Herr S.........

zunächst einmal wünsche ich Ihnen noch ein gutes neues Jahr. Ich konnte Ihnen leider aufgrund meines Urlaubes nicht vorher auf Ihre Emails antworten. Gerne können wir einen neunen Termin vereinbaren. Wir, mein Kollege Herr Salmen und ich, können am Mittwoch, 17.01.2018 um 10.00 Uhr Ihnen anbieten. Bitte geben Sie mir eine kurze Rückmeldung, ob dieser Termin für Sie passt.

Mit freundlichen Grüßen

Nina Cantarero Diaz
Kriminaloberkommissarin
--------------------------------------------------------------------------------------

Sehr gehrte Frau Diaz, Herr geehrter Herr Salmen

folgendes noch vor dem Gespräch.

In Anbetracht der Tatsache, dass ich immer noch, nach allem, was (Gesetzesverstöße wie Beleidigung, Bedrohung, usw.)ich getan habe und was (Gewaltanwendung, Gewaltandrohung, Einschüchterung, Demütigung, Schikanierung, Ignorierung,usw.) mir widerfahren ist mit Ihnen sprechen soll, um einen für meine Rolle angemessenen Weg zu finden, die Angelegenheit bzw. diese Verbrecherbande vor Gericht zu bringen, betrachtete Sie und Herrn Salmen als Menschen, die sich verkauft haben und als feige und dreckige Schwerverbrecher meine Menschenwürde und Menschenrechte zu verletzen bereit sind und als Folterer diese unerträgliche langjährige psychische Folterung fortzusetzen wollen, wenn Sie mich nicht als ein Wissenschaftler anerkennen und behandeln wollen oder können, dessen Entdeckungen eine neue Ära der Wissenschaft einläutet. Ich werde Sie so betrachten und behandeln, weil Sie die Möglichkeit haben, den Fall einem Oberstaatsanwalt, einem Richter oder einem Psychiater (Gutachter) zu überlassen.

"Genug ist genug"war der erste Satz, dass Sie beim letzten Treffen schon im Hof von mir hörten.Es ist alles gesagt worden, was gesagt werden müsste.Es geht darum, dass ich eine Einrichtung (Rathaus, Jugendhaus) oder Polizeiautos demolieren will, wenn meine Forderungen nicht bild erfüllt werden, wobei die Polizeiautos auch in Brand gesetzt werden können. Letztes Mal meinten Sie, dass solche Aktionen nicht zum gewollten Ziel führen wird und mir davon abgeraten, woraufhin ich sinngemäß sagte " das lassen Sie meine Sorge sein". Das gilt noch.Polizei soll in diesem Fall nur den Vorfall an die Justiz weiter leiten.Nicht mehr und nicht weniger, wenn sie (Polizei) nicht tiefer im Sumpf dieses Verbrechens sinken will.

Oberstaatsanwalt Günther.

Bin mir nicht sicher, ob deine Dummheit oder deine kriminelle Intelligenz dich zu diesem historischen Verbrechen verleitet.Du wirst heute oder Morgen noch mir hören.

Richterin Freund, Staatsanwältin Eggen

Nach dem Gespräch mit der Polizei werdet ihr sehen, dass es keinen Weg gibt den Hals aus der Schlinge zu ziehen, außer dieses Verbrechen zu beenden.Die Welt wird bald meine Entdeckungen zur Kenntnis nehmen müssen. Was mit dir bis dahin oder danach geschehen soll, bestimmst du.Die Entscheidung liegt bei dir.Beende das Verbrechen oder verlange von Fr.Weckbach eine schriftliche Stellungsnahme.


Abschaum Bergner

Dein kollege schrieb mir, dass du nicht mehr dort bist.Bist du versetzt worden oder arbeitest du nicht mehr für den Staat? Wie dem auch sei, du sollst nicht dein Amt niederlegen, sondern Oberstaatsanwalt Günther, Richterin Freund und Staatsanwältin Eggen.Du sollst dein schmutziges und verbrecherisches Leben beenden, du geistiges Kind von Mengele.


Hr. Münchmayer (Rathaus)

Du bist ein dummes ,dreckiges verlogenes und lustiges Äffchen. Ich sagte, dass du alles zu akzeptieren hast, solange du mich wegen Beleidigung nicht angezeigt hast. Was Gewalt gegen Sachen anbelangt, werde ich sie selbstverständlich anwenden. Du lebst in einem christlichen Land und musst wissen, dass Selbst Jesus Sinnbild und Symbol für Gewaltlosigkeit hat sie angewendet.
Leg einen Termin fest, weil ich mit Jugendamt über einen Anwalt für meine Tochter sprechen will, sonst wirst du mich dort mit einem Hammer sehen.

Hr. Schwaner (Job-Center)


Ich warte immer noch auf den angekündigten Termin im Januar bzw. auf die Überweisung des genanten Betrages im Zusammenhang mit Sanktionen.
Überweisen Sie den Betrag und entfernen Sie sich aus meiner Schusslinie, damit wir im Gespräch freundlich sprechen können.
-------




###################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################


-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; info.gesundheitsamt <info.gesundheitsamt@stadt-frankfurt.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>; FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter <jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>
Cc: t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; lothar_wiese <lothar_wiese @ web.de>; wkasper <wkasper@gmx.net>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; amir.p <amir.p@live.nl>
Verschickt: Mi, 3. Jan 2018 15:36
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat

Sehr Geehrter Herr Salmen.

Ich warte auf den Termin.Bitte beeilen Sie sich, weil weder die Weltlage noch unserer (Meiner Tochter u. ich) Situation zulässt, dass ich mich länger mit den lustigen Affen, dreckigen Schweine, billigen Huren, die sich dumm anstellen, um und psychisch zu foltern beschäftigen. Ich muss diese Vierrerbande zwingen aufzuhören andere Menschen auszunutzen und zu einem schweren Verbrechen zu verleiten bzw. zu zwingen.

Es ist wirklich wie ein Folterkammer, ein Affenhaus, ein Hurenhaus, ein Unrechtsstaat.
Ein Oberstaatsanwalt, Staatsanwältin, Richterin, Psychiater (Gutachter) , Chefpsychiater (Abschaum Bergner) sind seit Jahren wie die ängstliche Mäuse ins Loch gekrochen und schicken die armen Polizisten und Beamten vor.

Genug ist genug. Die Welt steht am Abgrund und MUSS mich sehr bald kennen


Hr:Münchmayer (Rathaus)

Du letztes Dreckstück, du Hurensohn, du Folterer, du KZ Aufseher, du billige Hure, du dreckiges Schwein, ich brauche einen Termin, um über einen Anwalt für meine Tochter mit dir sprechen.

Mach endlich dein dreckiges Maul auf und stelle einen Termin fest. Wenn du Angst hast mit mir zu sprechen, dann bin ich auch bereit mit Herr Heil darüber zu sprechen.

Wenn ich bis Morgen keine Antwort bekomme, dann bin ich am Montag mit einem Hammer da.Ich werde euch Miststücke zeigen, wer ich bin.


############################################################################################################################

-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: zpneh <zpneh@aol.com>
An: sek3 <sek3@gsta.justiz.hessen.de>; 12.polizeirevier.ppffm <12.polizeirevier.ppffm@polizei.hessen.de>; 8.Polizeirevier.PPFFM <8.Polizeirevier.PPFFM@polizei.hessen.de>; info.gesundheitsamt <info.gesundheitsamt@stadt-frankfurt.de>; nina.CantareroDiaz <nina.CantareroDiaz@polizei.hessen.de>; FrankPascal.Schaefer <FrankPascal.Schaefer@Polizei.hessen.de>; RA-Brueck <RA-Brueck@gmx.de>; wolfgang.heil <wolfgang.heil@stadt-frankfurt.de>; srh-dornbusch <srh-dornbusch@stadt-frankfurt.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter <jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>
Cc: t.lutz <t.lutz@clickforknowledge.com>; joachim.schulz <joachim.schulz@quantenwelt.de>; karl_hilpolt <karl_hilpolt@yahoo.de>; ekkehard <ekkehard@ekkehard-friebe.de>; info <info@jocelyne-lopez.de>; feedback <feedback@astronews.com>; dpg <dpg@dpg-physik.de>; post <post@dirk-rathje.de>; martin.baeker <martin.baeker@tu-bs.de>; info <info@scienceup.de>; lothar_wiese <lothar_wiese @ web.de>; wkasper <wkasper@gmx.net>; passport <passport@irangk.de>; christine.horstkorte <christine.horstkorte@bild.de>; passport <passport@irangk.de>; mnoghrekar <mnoghrekar@hotmail.com>; nader-madjidian <nader-madjidian@web.de>; kambiz.madjidian <kambiz.madjidian@gmail.com>; afarahat15 <afarahat15@yahoo.de>; sohrabi4858 <sohrabi4858@yahoo.de>; nchegini <nchegini@t-online.de>; praxis <praxis@dr-mohajer.de>; arssalanrahmani <arssalanrahmani@aol.com>; madjidrameshk <madjidrameshk@yahoo.de>; soheila_eftekharian <soheila_eftekharian@hotmail.com>; sahamsusan <sahamsusan@yahoo.com>; amir.p <amir.p@live.nl>; jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter <jobcenter-frankfurt-am-main.jugendjobcenter@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.presse <jobcenter-frankfurt-am-main.presse@jobcenter-ge.de>; jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung <jobcenter-frankfurt-am-main.verwaltung@jobcenter-ge.de>
Verschickt: Di, 2. Jan 2018 9:43
Betreff: Re: Irrenhaus, Affenhaus, Freudenhaus oder Rechtsstaat

Sehr geehrter Herr Salmen,

Es ist beschämend und eine Schande für die deutsche Justiz, dass ich nach sieben Jahren immer noch mit ihnen sprechen muss, um die Angelegenheit vor Gericht klären zu lassen. Obwohl ich mehrere Straftaten begangen habe, ist die bekannte Verbrecherbande (Oberstaatsanwalt Günther, Staatsanwaltin Eggen, Richterin Freud und Chefpsychiater Bergner) ins Loch gekrochen und schickte oft die Polizei zu mir, um mich einzuschüchtern, wobei auch vor Straftaten nicht zurückgeschreckt wurde.

Diese Bande hat Angst mit mir zu sprechen, weil sie sich der begangenen Straftaten bewusst ist und genau weiß

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » Di 16. Jan 2018, 15:17

heutige mail
-----------------------------------
Sehr geehrte Frau Diaz, sehr geehrter Herr Salmen
Zur Kenntnisnahme.
----------------------------------------
Oberstaatsanwalt Günther.

Offensichtlich fehlen Worte wie Selbstachtung, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Rechtsstaatlichkeit in deinem Wortschatz du dreckiger abscheulicher Schwerverbrecher. du letztes Dreckstück.

wie oft soll ich denn dir sagen? wie oft? du darfst nicht alles schlucken und musst mich anzeigen, weil du keine Privatperson, sondern ein hoher Staatsbeamter bist.Damit erlaubst du, dass die deutsche Justiz durch den Kakao gezogen wird. Das darfst du nicht.

du und deine Komplizen habt ein Paar schwarze Schafe in der Polizei gefunden, die bereit waren Straftaten (s. vorige Mail) zu begehen, um mich einzuschüchtern bzw. einen Herzinfarkt bei mir herbeizuführen, bis ich diese abgerichtet Hunde, diese KZ Aufseher empfahl nächstes mal ihre Ehefrauen und ihre Mütter mitzubringen damit ich eventuell mit denen Sex haben kann, was sie wahrscheinlich nicht tun werden und nicht mehr zu mir kommen und sogar nicht bereit sind mich im Polizeirevier zu sehen, um mir zu sagen welcher Hurensohn,welcher Verbrecher dort dringend mich sprechen wollte.
Du dreckiges Schwein, werde endlich deiner völligen Nichtigkeit und Bedeutungslosigkeit in dieser Angelegenheit bewusst und tue das, was ich dir sagte, wenn du nicht willst, dass die Psychiatrie, (Nervenzusammenbruch), der Friedhof (Selbstmord) oder das Gefängnis (historisches Verbrechen) dein Zuhause wird.

Du abscheulicher dummer Verbrecher:


Wegen dem aktuellen Streit mit dem Job Center über verhängte Sanktionen will ich in diese Mail nur den finanziellen Aspekt hervorheben, damit dortige Beamten und angestellten begreifen, dass es sich hierbei nicht hunderte, tausende oder Millionen Euro handelt, sondern um Milliarden und begreifen, dass ein Gespräch über ein Paar hundert Euro mit denen eine bewusste psychische Folterung ist.
begreift endlich.Drittes Reich ist vorbei und ich bin der wichtigste Physiker der Menschheitsgeschichte.

Du dreckiges Schwein.

Ich schrieb oft, dass allein folgender Satz Milliarden Euro Wert ist, weil der Staat Milliarden Euro Steuergelder dafür ausgibt, damit zehntausende hochqualifizierte Physiker mit Milliarden Euro teure Geräte (Teilchenbeschleuniger) herauszufinden, was die Masse ist.

Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die dem Teilchen besondere Eigenschaft verleiht,
die als Masse bezeichnet wird.


Seit einiger Zeit liegt ausführliche Begründung vor (s.u.). Die Forschungsministerin bzw. die Wissenschaftliche Welt muss davon erfahren.


https://geometrischephysikblog.files.wo ... d-file.pdf

Fr. Staatsanwältin Eggen und Richterin Freund.

Ihr beide schmutzige Verbrecherinnen und billige Huren.

Es ist mehr Grausamkeit, Unmenschlichkeit, Böswilligkeit und kriminelles Potential erforderlich, um Jemanden bewusst mit einem perfiden und abscheulichen Plan in den Wahnsinn treiben zu wollen als ihn einfach zu erschießen. Ausmaß dieses Verbrechen wird noch deutlicher, wenn man bedenkt, dass dabei auch ein Kind psychisch schwer gefoltert wurde, was immer noch in abgeschwächte Form fortgesetzt wird.


Herr Schwaner.
Vergleichen Sie den Betrag (ein paar hundert Euro) , den zurückgehalten wurde mit dem, was (Milliarden und nicht hunderte Millionen) ich dem Staat schenke.





###################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################
Guten Morgen Herr S.........

zunächst einmal wünsche ich Ihnen noch ein gutes neues Jahr. Ich konnte Ihnen leider aufgrund meines Urlaubes nicht vorher auf Ihre Emails antworten. Gerne können wir einen neunen Termin vereinbaren. Wir, mein Kollege Herr Salmen und ich, können am Mittwoch, 17.01.2018 um 10.00 Uhr Ihnen anbieten. Bitte geben Sie mir eine kurze Rückmeldung, ob dieser Termin für Sie passt.

Mit freundlichen Grüßen

Nina Cantarero Diaz
Kriminaloberkommissarin
--------------------------------------------------------------------------------------

Sehr gehrte Frau Diaz, Herr geehrter Herr Salmen

folgendes noch vor dem Gespräch.

In Anbetracht der Tatsache, dass ich immer noch, nach allem, was (Gesetzesverstöße wie Beleidigung, Bedrohung, usw.)ich getan habe und was (Gewaltanwendung, Gewaltandrohung, Einschüchterung, Demütigung, Schikanierung, Ignorierung,usw.) mir widerfahren ist mit Ihnen sprechen soll, um einen für meine Rolle angemessenen Weg zu finden, die Angelegenheit bzw. diese Verbrecherbande vor Gericht zu bringen, betrachtete Sie und Herrn Salmen als Menschen, die sich verkauft haben und als feige und dreckige Schwerverbrecher meine Menschenwürde und Menschenrechte zu verletzen bereit sind und als Folterer diese unerträgliche langjährige psychische Folterung fortzusetzen wollen, wenn Sie mich nicht als ein Wissenschaftler anerkennen und behandeln wollen oder können, dessen Entdeckungen eine neue Ära der Wissenschaft einläutet. Ich werde Sie so betrachten und behandeln, weil Sie die Möglichkeit haben, den Fall einem Oberstaatsanwalt, einem Richter oder einem Psychiater (Gutachter) zu überlassen.

"Genug ist genug"war der erste Satz, dass Sie beim letzten Treffen schon im Hof von mir hörten.Es ist alles gesagt worden, was gesagt werden müsste.Es geht darum, dass ich eine Einrichtung (Rathaus, Jugendhaus) oder Polizeiautos demolieren will, wenn meine Forderungen nicht bild erfüllt werden, wobei die Polizeiautos auch in Brand gesetzt werden können. Letztes Mal meinten Sie, dass solche Aktionen nicht zum gewollten Ziel führen wird und mir davon abgeraten, woraufhin ich sinngemäß sagte " das lassen Sie meine Sorge sein". Das gilt noch.Polizei soll in diesem Fall nur den Vorfall an die Justiz weiter leiten.Nicht mehr und nicht weniger, wenn sie (Polizei) nicht tiefer im Sumpf dieses Verbrechens sinken will.

Oberstaatsanwalt Günther. zu ziehen,

Bin mir nicht sicher, ob deine Dummheit oder deine kriminelle Intelligenz dich zu diesem historischen Verbrechen verleitet.Du wirst heute oder Morgen noch mir hören.

Richterin Freund, Staatsanwältin Eggen

Nach dem Gespräch mit der Polizei werdet ihr sehen, dass es keinen Weg gibt den Hals aus der Schlinge zu ziehen, außer dieses Verbrechen zu beenden.Die Welt wird bald meine Entdeckungen zur Kenntnis nehmen müssen. Was mit dir bis dahin oder danach geschehen soll, bestimmst du.Die Entscheidung liegt bei dir.Beende das Verbrechen oder verlange von Fr.Weckbach eine schriftliche Stellungsnahme.


Abschaum Bergner

Dein kollege schrieb mir, dass du nicht mehr dort bist.Bist du versetzt worden oder arbeitest du nicht mehr für den Staat? Wie dem auch sei, du sollst nicht dein Amt niederlegen, sondern Oberstaatsanwalt Günther, Richterin Freund und Staatsanwältin Eggen.Du sollst dein schmutziges und verbrecherisches Leben beenden, du geistiges

Benutzeravatar
Zarathustra
Beiträge: 247
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06

Re: Zarathustra und Staatsanwaltschaft Ffm

Beitragvon Zarathustra » So 21. Jan 2018, 08:16

mail von 19
-----------------------------

Staatsanwältin Eggen, Richterin Freund

ihr beiden dummen Verbrecherinnen und billige Prostituierten

Lest doch die angehängte Datei und den folgenden Link.Das meine ich, wenn ich schreibe " die Schlinge wird noch enger zugezogen".

Diese ist die wichtigste wissenschaftliche Arbeit, die je in der Menschheitsgeschichte geschrieben wurde.

In den nächsten Tagen werde ich mit der Vervollständigung meiner Arbeit fertig sein und werde euch widerwärtige Kreaturen zeigen, dass es kein Entrinnen gibt und die Welt mich bald kennen wird.

.
https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/


PS: Über das Gespräch mit Herrn Salmen und Frau Diaz werde ich in nächsten Mail berichten.



###############################################################################################################################

Verschickt: Di, 16. Jan 2018 15:05
Betreff: Re: Die Schlinge wird erbarmungslos noch enger zugezogen.

Sehr geehrte Frau Diaz, sehr geehrter Herr Salmen
Zur Kenntnisnahme.
----------------------------------------
Oberstaatsanwalt Günther.

Offensichtlich fehlen Worte wie Selbstachtung, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Rechtsstaatlichkeit in deinem Wortschatz du dreckiger abscheulicher Schwerverbrecher. du letztes Dreckstück.

wie oft soll ich denn dir sagen? wie oft? du darfst nicht alles schlucken und musst mich anzeigen, weil du keine Privatperson, sondern ein hoher Staatsbeamter bist.Damit erlaubst du, dass die deutsche Justiz durch den Kakao gezogen wird. Das darfst du nicht.

du und deine Komplizen habt ein Paar schwarze Schafe in der Polizei gefunden, die bereit waren Straftaten (s. vorige Mail) zu begehen, um mich einzuschüchtern bzw. einen Herzinfarkt bei mir herbeizuführen, bis ich diese abgerichtet Hunde, diese KZ Aufseher empfahl nächstes mal ihre Ehefrauen und ihre Mütter mitzubringen damit ich eventuell mit denen Sex haben kann, was sie wahrscheinlich nicht tun werden und nicht mehr zu mir kommen und sogar nicht bereit sind mich im Polizeirevier zu sehen, um mir zu sagen welcher Hurensohn,welcher Verbrecher dort dringend mich sprechen wollte.
Du dreckiges Schwein, werde endlich deiner völligen Nichtigkeit und Bedeutungslosigkeit in dieser Angelegenheit bewusst und tue das, was ich dir sagte, wenn du nicht willst, dass die Psychiatrie, (Nervenzusammenbruch), der Friedhof (Selbstmord) oder das Gefängnis (historisches Verbrechen) dein Zuhause wird.

Du abscheulicher dummer Verbrecher:

Wegen dem aktuellen Streit mit dem Job Center über verhängte Sanktionen will ich in diese Mail nur den finanziellen Aspekt hervorheben, damit dortige Beamten und angestellten begreifen, dass es sich hierbei nicht hunderte, tausende oder Millionen Euro handelt, sondern um Milliarden und begreifen, dass ein Gespräch über ein Paar hundert Euro mit denen eine bewusste psychische Folterung ist.
begreift endlich.Drittes Reich ist vorbei und ich bin der wichtigste Physiker der Menschheitsgeschichte.

Du dreckiges Schwein.

Ich schrieb oft, dass allein folgender Satz Milliarden Euro Wert ist, weil der Staat Milliarden Euro Steuergelder dafür ausgibt, damit zehntausende hochqualifizierte Physiker mit Milliarden Euro teure Geräte (Teilchenbeschleuniger) herauszufinden, was die Masse ist.

Longitudinale Polarisierbarkeit der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die dem Teilchen besondere Eigenschaft verleiht,
die als Masse bezeichnet wird.


Seit einiger Zeit liegt ausführliche Begründung vor (s.u.). Die Forschungsministerin bzw. die Wissenschaftliche Welt muss davon erfahren.


https://geometrischephysikblog.files.wo ... d-file.pdf

Fr. Staatsanwältin Eggen und Richterin Freund.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast