Seite 1 von 8

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Fr 27. Jul 2018, 18:02
von Zarathustra
http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post88153

Tom.s

Wie lange willst du wie wilde Affen vom einem Ast auf den anderen springen, wie lange noch?

Seit zehn Jahren sage ich lustige und dreckige Affen, dass die Beschreibung der physikalischen Welt auf vier invarianten Eigenschaften ((Ruheenergie, (Ruhemasse), Spin, e.m.Ladung und Chiralität) der Fermionen basiert.
Deshalb ist es unmöglich die (Quanten-) Physik zu verstehen ohne zu wissen was diese physikalisch bedeuten.
Ihr komische Affen wollt nicht darüber sprechen, um Jahre lang tatsächlich wie verwirrte Affen hin und her zu springen.

schämst du dich wirklich nicht? Alle, die dort mitlesen wissen es und trotzdem hast du die Frechheit und Dummheit wieder dort aufzutauchen und quatschen, obwohl du weißt, dass alle anderen es auch wissen.Du bist wirklich ekelerregend und charakterlich dreckig.

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/

Wenn du nicht schlimmer als KZ-Aufseher, Mörder, und anderen Verbrecher bist, dann komm da sag was dazu, du letztes Dreckstück.
Billige Huren, ekelhafte Betrüger und Lügner, verwirrte Affen und dreckige Schweine wie du sind daran Schuld, dass diese Viererbande (Oberstaatsanwalt, Richterin, Staatsanwältin und ex.Chefpsychiater ...) sich leisten können das Maul zu halten, obwohl sie das größte Verbrechen der Wissenschaftsgeschichte begangen haben.
Verschwinde du Miststück oder mach dein Maul auf und geh überall hin und berichte darüber, dass Jemand entdeckt hat, was diese Eigenschaften bedeuten. Tue das du billige Hure.Tue das, du Miststück oder verschwinde aus der Öffentlichkeit.

Herr Sturm.
Heben Sie die Sperre auf wenn Sie nicht in der Anstalt sind.
Genug ist genug.Seit über zehn Jahren warte ich darauf.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Fr 27. Jul 2018, 21:23
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/

Antworten
Zarathustra
27. Juli 2018 @ 21:20

Angesichts der obigen Feststellung(Physikalische Bedeutung der Ruheenergie) und ihr Schweigen dazu kann ihre Ausführungen als bewusstes Zumüllen des Thread verstanden werden.
Deshalb folgenden Fragen.

1- Haben Sie etwas dagegen vorzutragen? (aber natürlich? und was?)

2- Wissen Sie was der Viererabstand (mathematische Grundlage der LT bzw.SRT)
bedeutet? Übrigens Lorentz selbst oder Einstein wussten es auch nicht.

3-Wissen Sie was der Vierergeschwindigkeit bedeutet.(Lorentz selbst wusste es nicht).

4-Haben Sie eine Ahnung von Lorentz-Gruppe und Lorentz-Transformationen?

Bitte beantworten Sie diese Fragen bevor Sie den Thread zumüllen.

PS: Ihre Naivität ist grenzenlos. Wenn die SRT so widerlegt werden könnte, dann hätte diese Diskussion nicht 110 Jahren gedauert, woran tausende hochqualifitzierten Physiker beteiligt waren und nicht ein paar dahergelaufenen und unter pathologischen Selbstüberschätzung leidenden Menschen wie Sie.

Bitte kein langes Geschwätz .Wenn Sie sachlich nichts zu sagen haben dann lassen Sie es und nicht meine Ausdrucksweise kritisieren.
Um das zu verhindern, bitte Ich Sie und allen Mitleser um Verzeihung.

Übrigens da (s.Link u. letzter Beitrag.) habe ich über meine Rolle in der Menschheitsgeschichte geschrieben.Damit Sie ihre Bedeutungslosigkeit in dieser Angelegenheit begreifen und verstehen, dass Sie tatsächlich einen passenden Namen für sich gewählt haben.

https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck- ... ment-11105

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 19:33
von Zarathustra
http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post88193

Zitat:
So ähnlich könnte es gewesen sein, als damals hochqualifiziert darüber diskutiert wurde, wie viele Engel auf eine Nadelspitze passen (,falls es die Diskussion wirklich gab).

Und Tom.s schreibt.

In der orthodoxen Quantenmechanik
nicht-unitäre, stochastische Projektion
hier nicht-unitärer Kollaps - dort unitäre Zeitentwicklung
Eigenzustände der Observablen.
Hilbertraumbasis
unbeobachtbare Umgebungsfreiheitsgrade
inkohärente, untereinander nicht mehr interferenzfähige Zweige
Zustandsvektors des Gesamtsystems

Tom.s.

Wenn endlich zur Kenntnis genommen wird, dass ein Elektron genau das ist, was durch Dirac-Gleichungen beschrieben wird, nämlich eine dreidimensionale, mit 4pi Periodizität schwingende Membran, die wie ein zwiebelförmige Yin-Yang Symbol aussieht, das in Form einer stehenden Welle im Bereich seiner De-Broglie-Wellenlänge um das Proton herum schwingt, das sich wie eine kleinere Zwiebel im Mittelpunkt der größeren Zwiebel (Elektron)befindet, wobei in diesem Zustand beide zusammen wie eine einzige schwingende Zwiebel mit einem dichteren kern aussehen.
Jetzt kannst du dir vorstellen, wie deine obige hochqualifizierte Nachplapperei bewertet wird, wenn man die Dirac-Gleichungen ernst nimmt und keine wahnhafte Spekulationen anstellt und Kaffesaztleserei betreibt.

Sprich doch zunächst über die physikalische Bedeutung der Ruheenergie, die einfach zu verstehen ist, dann kannst du über Engel auf eine Nadelspitze und deren Kollaps im heiligen Hilbertraum zu predigen.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Do 2. Aug 2018, 22:29
von Zarathustra
Zarathustra
2. August 2018 @ 22:28
Absolute Unvereinbarkeit zwischen Lorentz-Transformation und Einsteins Gedankenexperiment.
*

Das Ziel des Einsteins Gedankenexperimentes ist zu zeigen, dass eine bewegte Uhr langsamer tickt als eine ruhende. Die unabdingbare Voraussetzung dafür ist jedoch, dass eindeutig und mit Sicherheit festgestellt werden kann welche Uhr (KS, Partikel, Beobachter) währende des Experimentes ruht und welche sich bewegt, was im Einsteins Gedankenexperiment, das im Minkowskiraum konstruiert wurde absolut unmöglich ist.
Ich nehme an, dass alle hier der Meinung sind, dass jeder Mensch zum Psychiater geschickt werden soll, der behauptet, er sei in derselben Zeitspanne relativ zu EINEM Bezugspunkt sowohl ruhend als auch bewegt. Kein Mensch kann daran zweifeln, dass eine Person mit solcher Behauptung zum Psychiater gehen soll, denn nur ein wirklich schwachsinniger Mensch kann sich relativ zu einem Bezugspunkt gleichzeitig als bewegt und ruhend betrachten.
Genau das gleiche behaupten die Menschen, die nicht verstanden haben, dass es absolut unmöglich ist im Einsteins Gedankenexperiment oder unter Lorentz-Transformation festzustellen welche Uhr ruht und welche sich bewegt.

Begründung:
Wie kann ein ruhendes Koordinatensystem (Beobachter, Uhr) definiert werden.
Ein Koordinatensystem (Partikel, Uhr) kann sich dann relativ zu einem Bezugspunkt als ruhend betrachten, wenn der Abstand zwischen Bezugspunkt und das System (Ks, Uhr, partikel) zeitlich konstant bleibt.
Jetzt betrachten wir das Einsteins Gedankenexperiment bzw. den Minkowski-Raum.
Wir haben nur zwei absolut identische Objekte (Uhren gleicher Bauart) im Universum, die eine relative Geschwindigkeit zueinander aufweisen. Es soll erwähnt werden, dass diese Geschwindigkeit nicht relativ zu irgendeinem Bezugspunkt angegeben wird, sondern im Vergleich mit einer absoluten Geschwindigkeit (v/c).

Also wir haben zwei absolut identische Uhren (gleiche Eigenzeit), die die gleiche Geschwindigkeit (v/c) haben. Wie ersichtlich ist es absolut unmöglich einen Unterschied, unter welchem Aspekt auch immer, zwischen Uhr 1 oder Uhr 2 festzustellen. Es gibt absolut kein Unterschied, weder Bewegungszustand, noch Bauart, noch was anderes. Um bestimmen zu können welche Uhr (A oder B) in derselben Zeitspanne ruht, muss unbedingt ein Bezugspunkt ( C ) existieren, was im Einsteins- Gedankenexperiment fehlt.

Wenn dieser Bezugspunkt (c) angegeben worden wäre, dann wäre die Wahnsinnigkeit dieser These offensichtlich, denn wenn A relativ zum Bezugspunkt (c ) ruht, dann muss B sich relativ zum Bezugspunkt bewegen und umgekehrt, sonst ist
Um den gangunterschied der Uhren festzustellen, muss eine der beiden Uhren in einem gewählten Koordinatensystem tatsächlich ruhen d.h. seine Position relativ zum Ursprung des Koordinatensystems nicht ändern, während die andere Uhr sich in demselben Koordinatensystem dem Ursprung nähert oder von dem entfernt.

Diese Bedingung (Vorhandensein eines Bezugspunktes) MUSS unbedingt erfüll sein, um feststellen zu können, ob die bewegte Uhr langsamer tickt oder nicht, was unter LT bzw. im Einsteins-Gedankenexperiment absolut unmöglich ist.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Absolut nichts, denn diese Feststellung entspricht der mathematischen (LT im Minkowskiraum) Grundlage der Theorie und logisch (fehlender Bezugspunkt) unbestreitbar begründet.

Allein dieses Argument wie jede meiner 7 weiteren Argumente reicht völlig aus, um zur Kenntnis zu gelangen, dass im Einsteins Gedankenexperiment oder unter LT absolut unmöglich ist zu bestimmen welches Objekt während des Experimentes (d.h. in derselben Zeitspanne) sich bewegt und welche ruht.

Kurz:
Im Einsteins Gedankenexperiment darf nur eine der beiden Uhren sich in derselben Zeitspanne (während des Experimentes) als ruhend betrachten, während unter Lorentz-Transformation beide Uhren absolut identisch sind (volle Symmetrie) und unter keinem Aspekt eine Unterscheidung, möglich ist. Deshalb kann auch die Lorentz-Transformation nicht für die die Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren herangezogen werden.

PS: Die physikalische Aussage der Lorentz-Transformation wird dann verstanden, wenn geklärt ist wie die richtige Energie-Impuls-Beziehung hergleitet wurde.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Do 2. Aug 2018, 22:35
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-29156

Zarathustra
2. August 2018 @ 22:34
Folgende Gleichungen bilden die mathematische Grundlage der SRT und Lorentz-Transformation.

1-E=mc²

2-s²=c² t²- X²

3- E²= m² c² c²+ p² c²

Der Streit zwischen Kritiker und Befürworter der Theorie wird erst dann endgültig beendet, wenn die Kontrahenten wissen, worüber überhaupt gestritten wird, sonst drehen sie sich ewig im Hamsterrad. Alle sprechen über Ruhemasse ohne zu wissen, dass Masse sich quantitativ auf die Schwingungsfrequenz des ruhenden Teilchens bezieht und deshalb ändert sich, wenn das Teilchen sich bewegt und keine Konstante darstellt.
Wenn dies bekannt wäre, dann wäre kein Mensch auf die Idee gekommen Raum und Zeit zu relativieren und mit dem Gamma-Faktor zu multiplizieren, um die Masse in p=mv konstant zu halten.

Ich als der letzte Physiklehrer der Menschheit im erwähnten Sinne bin der einzige Mensch auf der Welt, der vorgelegt hat, was diese Begriffe physikalisch bedeuten, worauf jegliche Beschreibung der physikalischen Welt beruht.
Seit Ewigkeit besonders in den letzten hundert Jahren arbeiten zehntausende hochqualifizierte Physiker daran herauszufinden was die Masse bedeutet, was ich vorgelegt und begründet habe, nämlich

“ Die longitudinale Polarisation der Spinkomponente ist die Eigenschaft, die einem Teilchen Masse verleiht”.

Hat Jemand was dagegen vorzutragen? Wenn ja was?
Wenn Nein, warum schweigt ihr dann? Warum? Aus welchem Grund? Warum geht nicht überall (Foren und Blogs) hin und berichtet nicht darüber? Warum?

Kann Jemand mir ein Verbrechen in der Geschichte nennen, das abscheulicher, verwerflicher, verbrecherischer, unmenschlicher und grausamer ist als das, was man meiner Tochter und mir (Antrag auf Vormundschaft) angetan hat.
———————————–

1- E=mc²

Basierend auf die Ruheenergie und Ruhemasse und deren Änderung in jeweiligen Wechselwirkungen wird die Eigenzeit und Koordinatenzeit berechnet. Deshalb ist die Kenntnis darüber die Voraussetzung um wissenschaftlich (kein endloses philosophisches oder spekulatives Geschwätz) über die Zeit und Eigenzeit zu diskutieren. Um eine Sperre zu vermeiden verzichte ich darauf das Schweigen in dieser Angelegenheit zu bewerten, zumal ich meine diesbezügliche Meinung an anderen Stellen oft genug wiederholt habe.
Es ist wirklich seltsam.
—————————————

s²=c² t²- X²

Lorenz hat diese Gleichung aufgestellt und setzte deren Richtigkeit voraus, obwohl eine experimentelle Überprüfung dieser Gleichung absolut unmöglich ist, denn niemand weiß, was der Viererabstand bedeutet, um den messen bzw. deren Übereinstimmung mit der Wirklichkeit (Ergebnisse des Experimentes) zu beweisen, oder weiß Jemand hier was der Viererabstand bedeutet bzw. wie die Richtigkeit dieser Formel bestätigt werden kann?

Der einzige Beweis für die Richtigkeit der relativen Gleichzeitigkeit wird doch allein die Invarianz dieses Abstandes bei der Transformation in ein bewegtes System. Das ist doch vollkommener Unsinn aus der Invarianz einer Größe schwerwiegende Konsequenzen und Schlussfolgerungen zu ziehen, obwohl niemand weiß was die Größe (Viererabstand).

Deshalb ist jegliche Diskussion über die berechenbare Verkürzung der Zeit in SRT, die mit der Invarianz dieses Abstandes unter LT begründet wird völlig sinnlos, wenn man nicht weiß wie der Viererabstand gemessen werden soll.

Weiß Jemand hier was der Viererabstand bedeutet? Wenn nicht, worüber wollt ihr dann sprechen?
Worüber denn? Transformation einer Gleichung (x=vt z.b) bzw. die Diskussion über die daraus gezogenen Schlussfolgerungen hat dann einen Sinn, wenn man weiß was (x=ein messbarer Abstand) da transformiert wird.
Denn sollte diese Gleichung nicht richtig sein, dann ist die Diskussion über deren Transformation vollkommen sinnlos.
—————————————-
.
3- E²= m² c² c²+ p² c²

Diese Gleichung ist nicht nur in der SRT wichtig, sondern auch in Physik allgemein.
Weiß Jemand hier wer und wie diese Gleichung hergeleitet hat? Alle sprechen von der richtigen Energie-Impuls-Beziehung (obige Formel), jedoch niemand fragt wie die Herleitung dieser Gleichung aussieht.

Ich behaupte nicht, dass die These hinsichtlich der relativen Gleichzeitigkeit falsch ist, sondern bin in der Lage allen davon zu überzeugen, dass diese These nicht nur falsch, sondern tatsächlich ohne geringste Polemik den puren Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt und bin ziemlich sicher, dass alle Menschen außerhalb der Psychiatrie werden diese These (relative Gleichzeitigkeit) als wirklicher Wahnsinn (im medizinischem Sinne) betrachten, wenn die physikalische Bedeutung dieser Gleichungen bekannt werden.

Wenn Jemand den denkbar geringsten Zweifel daran hat, kann die Physiker hier bieten sich zu meinen weltbewegenden Entdeckungen (physikalische Bedeutung dieser Gleichungen) äußern, um selbst feststellen zu können, dass die Diskussion über relative Zeit nur in der Psychiatrie fortgesetzt werden darf, wenn die Denkblockaden zerstört und die physikalische Bedeutung der mathematische Gleichungen bekannt sind.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Sa 4. Aug 2018, 13:00
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-29205

Zarathustra
3. August 2018 @ 22:33


Dirk Freyling

Wissen Sie was Ruheenergie oder Viererabstand physikalisch bedeuten?

Ich schrieb was diese Bedeuten. Haben was dazu zu sagen?

---------------------------------------------------------

Zarathustra
4. August 2018 @ 12:45
Dirk Freyling

-s²=c² t²- X²

(Quadrat der )Viererabstan ist Gegenstand der Lorentz-Transfomation.

wissen Sie Welcher Abstand transformiert werden soll?

Wenn Sie es nicht wissen, wie wollen Sie feststellen (theoretisch oder experimentell), ob dieser Abstand invariant bleibt.
———————————————————————————————-

Übrigens Sie haben immer noch nicht gesagt, ob sie etwas gegen meiner absolut unbestreitbaren Feststellung hinsichtlich der physikalischen Bedeutung der Ruheenergie (Ruhefrequenz)vorzutragen haben oder nicht.
Haben Sie verstanden?
Lenken Sie bitte nicht ab. Ich sagte Einstein hat nicht erkannt was die Ruheenergie physikalisch bedeutet. Was sagen Sie dazu?
Warum schweigen Sie?

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Sa 4. Aug 2018, 16:25
von Zarathustra
Zarathustra
4. August 2018 @ 16:22
Eine physikalische Theorie kann erst dann durchschaut werden, wenn die physikalische Bedeutung der verwendeten Begriffe, die in den Gleichungen vorkommen, bekannt sind.Wenn diese Kenntnis fehlt, dann ist unmöglich die Theorie zu durchschauen, mit Keppler oder ohne.
1-E=mc²
2-s²=c² t²- X²
3- E²= m² c² c²+ p² c²
Wissen Sie was diese Gleichungen aussagen? Wissen Sie was der Viererabstand ist, den transformiert werden soll? Was woolen Sie denn transformieren?
Ich habe diese vorgelegt, was sagen Sie dazu? z.b. Ruheenergie gibt die Ruhefrequenz an, was Einstein selbst nicht erkannte.
Warum schweigen Sie dazu ? warum?
——————————————————————————————
Es geht nicht um das, was Sie wissen. Angenommen Sie wissen tatsächlich soviel wie alle Physiker der Welt zusammen und können hunderte oder tausende fundierte und fachliche Beiträge schreiben und den Thread zumüllen. Das interessiert jedoch keinen.
Hier geht es jedoch über die physikalische Bedeutung der obigen Gleichungen bzw.
folgenden Begriffe.
Ruheenergie
Ruhemasse
Viererabstand
Vierergeschwindigkeit.

Ich bin der einzige Mensch, der diese vorgelegt hat, womit eine neue Ära in der Wissenschaft beginnt. Haben Sie was dagegen zu sagen?
Was? Warum machen Sie den Mund nicht auf? Ich sagte Einstein hat die physikalische Bedeutung seiner Formel erkannt. Machen Sie den Mund auf und nehmen sie Stellung dazu.
——————————————————

Herr Schulz braucht nur zu sagen, was er als Unsinn betrachtet, wenn es kein Scherz war, dann kann ich ihn ernst nehmen und gehen. Vorher müssen zumindest die Besucher wissen, was Unsinn war, unabhängig von meiner Antwort darauf.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Sa 4. Aug 2018, 20:30
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/

Zarathustra
4. August 2018 @ 20:24

Dirk Freyling

Aus welchem Grund lassen Sie meine Fragen hinsichtlich der Richtigkeit meiner weltbewegenden Feststellungen beharrlich unbeantwortet und philosophieren weiter?

Wenn Sie nichts dagegen haben würde ich sehr gerne über meine Vermutung dazu schreiben. Kann ich das?
————————————————————————

nochmal:
Ich bin der bedeutendste und wichtigster Wissenschaftler aller Zeiten, weil ich die physikalische Bedeutung der vier invarianten Eigenschaften der Materieteilchen, worauf alle physikalischen Theorien aufgebaut sind, entdeckt und vorgelegt und begründet habe. Die Begründung ist logisch, mathematisch und anschaulich vorgetragen.

und wer sind Sie? was haben Sie zur Entwicklung der Wissenschaft beigetragen?
Liegt der Grund des Schweigens dazu darin?

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Mo 6. Aug 2018, 14:18
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck- ... ment-11330


6. August 2018 @ 14:14
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... chschauen/

Joachim Schulz
5. August 2018 @ 00:00
Ich deaktiviere die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag jetzt mal für eine Weile. Es scheint jetzt wieder nur um die Grundlagen der SRT zu gehen, zu denen wir mit den Kritikern wohl nicht in absehbarer Zeit auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden.
———————————————————————————
Sehr geehrter Herr Duek

Vor diesem Hintergrund (s.o.) schreibe ich folgendes und bitte Sie mir zu erlauben von hier aus, die verlogene Mäuler in sachlicher Hinsicht mit dem Kuhmist verstopfen, damit das größte Verbrechen in der Geschichte beendet wird und neue Ära in der Wissenschaft beginnt.

Ich nehme an, eigentlich bin ich ziemlich sicher, dass Sie inzwischen wissen warum diese durch und durch verlogene Kreaturen, die als Physiker oder an Physik interessierten in der Öffentlichkeiten auftreten und Blogs und Foren betreiben nichts von meinen weltbewegenden Entdeckungen hören wollen, trotzdem möchte zwei Beispiele, die in meiner heutigen Mail an Staatsanwaltschaft Frankfurt zu lesen sind (s.Yukterez Forum) anführen, damit jeder sieht, dass ich wirklich ernst meine, wenn ich von der totalen Verwirrtheit, Schwachsinn, Irrsinn, Unsinn und Wahnsinn spreche. Das sind keine Polemik, sondern begründete Feststellung und das wissen alle.
Deshalb dieses verbrecherische Totschweigen. Keiner will wahrhaben, dass er tatsächlich dem Wahnsinn verfallen ist.

1-Viererabstand.

s²=c² t²- X²
Stellen Sie sich vor. Über ein Jahrhundert lang streiten die Kritiker über die Unveränderbarkeit (Invarianz) eines Abstandes bei einer Transformation ins bewegte System, Obwohl keiner weiß was dieser Abstand ist.

Um festzustellen, dass diese Menschen wirklich völlig verwirrt sind, braucht man nicht die geringste Ahnung von Physik zu haben. Zwei Seiten streiten seit 110 Jahren über die Invarianz eines Abstandes unter einer Transformation und keiner weiß was überhaupt da transformiert werden soll.

Das ist Schwachsinn im wahrsten Sinne des Wortes (im klinischen Sinne).

2- Gleichzeitigkeit.

https://www.sunrisepage.com/uft/files/s ... er%20(1905)%20by%20Albert%20Einstein.pdf

Einstein will mit seinem Gedankenexperiment zeigen, dass wenn in einem ruhenden KS zwei Ereignisse gleichzeitig passieren, werden als Nicht-Gleichzeitig bewertet, wenn diese von einem bewegten System aus betrachtet werden.

Die Richtigkeit dieser wahrlich wahnsinnigen These sei zunächst dahingestellt, aber es muss doch zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, um über deren Gleichzeitigkeit sprechen zu können. Es gibt aber im Einsteins Gedankenexperiment keine zwei Ereignisse, die in einem System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob diese Gleichzeitige Ereignisse auch von einem bewegten System aus betrachtet auch als Gleichzeitig bewertet werden oder nicht.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 7. Aug 2018, 10:56
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... sicherung/
Zarathustra
7. August 2018 @ 10:50
--------------

Joachim Schulz
Zitat:
Ja, das ist richtig. Als Einstein 1905 “Zur Elektrodynamik bewegter Körper” veröffentlichte, war Peer Review noch nicht üblich. Die Radaktion entschied weitgehend allein, was sie für veröffentlichungswürdig hielten.

Die Redaktion hat anscheinend den Artikel überhaupt nicht gelesen und die anderen haben wie die gläubigen Menschen daran geglaubt, sonst wäre diese Theorie nicht veröffentlicht oder sofort nach der Veröffentlichung entsorgt.

Zwei von vielen Gründen, die mit absoluter Sicherheit die obige Feststellung beweisen.
Das Ziel des Einsteins Gedankenexperiment ist zu zeigen, dass

a-Die Gleichzeitig sei relativ.
b– Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Zu a-
Um die Gleichzeitigkeit oder Nicht-gleichzeitigkeit der Ereignisse festzustellen, müssen mindestens zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, zb. E1 (X1, t 17) und E 2 (X2, t 17).

Im Einsteins Gedankenexperiment (Arbeit von 1905) gibt es jedoch keine zwei Ereignisse, die im ruhenden (bewegten) System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob die zwei gleichzeitige Ereignisse im ruhenden (bewegten ) System auch vom bewegten (ruhenden) System aus betrachtet als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Wenn keine zwei Ereignisse angegeben sind, dann kann nur ein geistig gestörter Mensch über deren Gleichzeitig zu sprechen.

Zu b-
Weder die Konstruktion des Gedankenexperimentes noch die mathematische Struktur der Lorentz-Transformation im Minkowski-Raum ermöglichen einer der beiden Systeme (Uhren) als ruhend betrachten zu können.
Das ist absolut unmöglich. Da gibt es nichts zu diskutieren.

Auf weitere Argumente, die zeigen, dass diese Theorie bis auf E=mc², von Grund auf falsch ist und zum Teil purer Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt.

PS: Wie oft soll ich wiederholen. Ich bin der letzte Physiklehrer der Menschheit und habe alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet bzw. beantworten kann.
Wenn ihr wirklich Physik lernen wollt oder an Physik interessiert seid und das alles hier nicht ..(zensiert) ist, dann stellt eure Fragen. Stellt eure Fragen. Ich werde ALLE offenen Fragen der Physik beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 7. Aug 2018, 13:14
von Zarathustra
Zarathustra
7. August 2018 @ 13:13
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 10:56

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt … sicherung/
Zarathustra
7. August 2018 @ 10:50
————–

Joachim Schulz
Zitat:
Ja, das ist richtig. Als Einstein 1905 “Zur Elektrodynamik bewegter Körper” veröffentlichte, war Peer Review noch nicht üblich. Die Radaktion entschied weitgehend allein, was sie für veröffentlichungswürdig hielten.

Die Redaktion hat anscheinend den Artikel überhaupt nicht gelesen und die anderen haben wie die gläubigen Menschen daran geglaubt, sonst wäre diese Theorie nicht veröffentlicht oder sofort nach der Veröffentlichung entsorgt.

Zwei von vielen Gründen, die mit absoluter Sicherheit die obige Feststellung beweisen.
Das Ziel des Einsteins Gedankenexperiment ist zu zeigen, dass

a-Die Gleichzeitig sei relativ.
b– Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Zu a-
Um die Gleichzeitigkeit oder Nicht-gleichzeitigkeit der Ereignisse festzustellen, müssen mindestens zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, zb. E1 (X1, t 17) und E 2 (X2, t 17).

Im Einsteins Gedankenexperiment (Arbeit von 1905) gibt es jedoch keine zwei Ereignisse, die im ruhenden (bewegten) System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob die zwei gleichzeitige Ereignisse im ruhenden (bewegten ) System auch vom bewegten (ruhenden) System aus betrachtet als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Wenn keine zwei Ereignisse angegeben sind, dann kann nur ein geistig gestörter Mensch über deren Gleichzeitig zu sprechen.

Zu b-
Weder die Konstruktion des Gedankenexperimentes noch die mathematische Struktur der Lorentz-Transformation im Minkowski-Raum ermöglichen einer der beiden Systeme (Uhren) als ruhend betrachten zu können.
Das ist absolut unmöglich. Da gibt es nichts zu diskutieren.

Auf weitere Argumente, die zeigen, dass diese Theorie bis auf E=mc², von Grund auf falsch ist und zum Teil purer Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt.

PS: Wie oft soll ich wiederholen. Ich bin der letzte Physiklehrer der Menschheit und habe alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet bzw. beantworten kann.
Wenn ihr wirklich Physik lernen wollt oder an Physik interessiert seid und das alles hier nicht ..(zensiert) ist, dann stellt eure Fragen. Stellt eure Fragen. Ich werde ALLE offenen Fragen der Physik beantworten.
##################################################

viewtopic.php?f=7&p=631#p631

a-Die Gleichzeitigkeit sei relativ.
b- Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Kurze Erläuterung zu a.

Denkblockade oder blinder Glaube an Autoritäten.
Haben Sie jetzt bemerkt, was euer logisches Denken blockiert? Ich kann nur Vermutungen anstellen, worauf ich jetzt verzichten möchte.
Denn selbst ein Kind oder ein Erwachsener außerhalb der Anstalt weiß, dass man mindestens zwei Ereignisse (E1 und E2) braucht, die im irgendeinem System gleichzeitig geschehen sind, um untersuchen zu können, ob diese Ereignisse auch von einem anderen System aus betrachtet auch als gleichzeitig bewertet werden kann oder nicht.

Zu b.
Im nächsten Beitrag.
——————————-
beendet das größte Verbrechen der Geschichte. Löscht nicht meine Beiträge.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 7. Aug 2018, 14:44
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ment-29289

Wie zu sehen habe ich die Beiträge in neuem Thread reingestellt. Ob wieder ein Grund gefunden wird, um den Beitrag zu löschen?

Zarathustra
7. August 2018 @ 14:40
Herr Schulz
Hier darf ich doch darlegen, dass sowohl im Einsteins Gedankenexperimentes als auch im Minkowski Raumzeit absolut unmöglich ist einer der beiden Systeme ( Partikeln, Beobachter ) als ruhend zu betrachten.
——————–
Zarathustra
7. August 2018 @ 13:13
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Di 7. Aug 2018, 10:56

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt … sicherung/
Zarathustra
7. August 2018 @ 10:50
————–

Joachim Schulz
Zitat:
Ja, das ist richtig. Als Einstein 1905 “Zur Elektrodynamik bewegter Körper” veröffentlichte, war Peer Review noch nicht üblich. Die Radaktion entschied weitgehend allein, was sie für veröffentlichungswürdig hielten.

Die Redaktion hat anscheinend den Artikel überhaupt nicht gelesen und die anderen haben wie die gläubigen Menschen daran geglaubt, sonst wäre diese Theorie nicht veröffentlicht oder sofort nach der Veröffentlichung entsorgt.

Zwei von vielen Gründen, die mit absoluter Sicherheit die obige Feststellung beweisen.
Das Ziel des Einsteins Gedankenexperiment ist zu zeigen, dass

a-Die Gleichzeitig sei relativ.
b– Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Zu a-
Um die Gleichzeitigkeit oder Nicht-gleichzeitigkeit der Ereignisse festzustellen, müssen mindestens zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, zb. E1 (X1, t 17) und E 2 (X2, t 17).

Im Einsteins Gedankenexperiment (Arbeit von 1905) gibt es jedoch keine zwei Ereignisse, die im ruhenden (bewegten) System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob die zwei gleichzeitige Ereignisse im ruhenden (bewegten ) System auch vom bewegten (ruhenden) System aus betrachtet als gleichzeitig bewertet werden können oder nicht.
Da gibt es nichts zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Wenn keine zwei Ereignisse angegeben sind, dann kann nur ein geistig gestörter Mensch über deren Gleichzeitig zu sprechen.

Zu b-
Weder die Konstruktion des Gedankenexperimentes noch die mathematische Struktur der Lorentz-Transformation im Minkowski-Raum ermöglichen einer der beiden Systeme (Uhren) als ruhend betrachten zu können.
Das ist absolut unmöglich. Da gibt es nichts zu diskutieren.

Auf weitere Argumente, die zeigen, dass diese Theorie bis auf E=mc², von Grund auf falsch ist und zum Teil purer Wahnsinn im klinischen Sinne darstellt.

PS: Wie oft soll ich wiederholen. Ich bin der letzte Physiklehrer der Menschheit und habe alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet bzw. beantworten kann.
Wenn ihr wirklich Physik lernen wollt oder an Physik interessiert seid und das alles hier nicht ..(zensiert) ist, dann stellt eure Fragen. Stellt eure Fragen. Ich werde ALLE offenen Fragen der Physik beantworten.

##################################################
Kurze Erläuterung zu a.

a-Die Gleichzeitigkeit sei relativ.
b- Eine ruhende Uhr tickt schneller als eine bewegte Uhr.

Denkblockade oder blinder Glaube an Autoritäten.

Haben Sie jetzt bemerkt, was euer logisches Denken blockiert? Ich kann nur Vermutungen anstellen, worauf ich jetzt verzichten möchte.

Denn selbst ein Kind oder ein Erwachsener außerhalb der Anstalt weiß, dass man mindestens zwei Ereignisse (E1 und E2) braucht, die im irgendeinem System gleichzeitig geschehen sind, um untersuchen zu können, ob diese Ereignisse auch von einem anderen System aus betrachtet auch als gleichzeitig bewertet werden kann oder nicht.

Zu b.
Im nächsten Beitrag.
——————————-
beendet das größte Verbrechen der Geschichte. Löscht nicht meine Beiträge.
stellt eure Fragen.
Stellt eure Fragen.
Was wollt ihr denn in der Öffentlichkeit. Ich habe die Antworten vorgelegt, wonach die Wissenschaft seit Jahrtausenden sucht.
Stellt eure Fragen oder beschäftigt euch mit etwas anderem.
Warum Physik? warum? Warum? wenn ihr nicht mal wissen wollt, was Energie bedeutet, was Masse bedeutet, was …..

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 14. Aug 2018, 10:46
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ensysteme/

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:31
Masse als Bindeglied zwischen allen physikalischen Wechselwirkungsarten

Die Festlegung
– der elektromagnetischen Ladung (e),
– des Wirkungsquantums (h)
und
-der Kraft (F=ma) in allen Wechselwirkungen durch
die Masse
der Teilchen bestimmt wird, ist die Kenntnis über die physikalische Bedeutung der Masse eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Verständnis der physikalischen Wechselwirkungen.

Da die physikalische Bedeutung der Masse, wonach seit Jahrtausenden gesucht wird und heute noch zehntausenden hochqualifizierte Physiker mit Milliarden finanziellen Aufwand danach suchen, kann jegliche Diskussion über andere Themen, milde ausgedrückt als sinnloses Geschwätz* bewertet werden, wenn diese Diskussionen dort geführt werden, wo diese (physikalische Bedeutung der Masse) vorliegt, was hier der Fall ist.

Um keinen Vorwand für eine Sperre zu liefern, verzichte ich auf meine Einschätzung und bitte jeden Besucher hier folgendes Verhalten zu bewerten.
Einige Menschen, die anscheinend Physik lehren, lernen oder verstehen wollen, diskutieren über SRT und LT, wo in den Gleichungen physikalische Begriffe wie

-Ruheenergie
-Ruhemasse
-Viererabstand (Gegenstand der besagten Transformation)
–Vierergeschwindigkeit
–Vierte Dimension
-Eigenzeit
Vorkommen und keiner von denen weiß was diese Begriffe überhaupt bedeuten.

Als was würdet ihr solches Verhalten bezeichnen?
Und als was sollte das Verhalten diejenigen bezeichnet werden, die überhaupt nicht wissen wollen, was diese bedeuten und trotzdem wollen über SRT und LT diskutieren?

PS:Herr Schulz: Ich hoffe, dass solche Überlegungen Sie daran gehindert hat über schwarze Löcher zu diskutieren, denn es ist wirklich sinnlos und lächerlich, über die Zeit und schwarze Löcher zu philosophieren, ohne wissen zu wollen was die MASSE überhaupt bedeutet.

Also. Es hat Jahrtausenden gedauert, bis die Erkenntnisse im Bewusstsein des Menschen geboren werden könnte.

-Brecht das verbrecherische Schweigen und stellt eure Fragen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:39
Zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren.

Damit jeder versteht, dass es unmöglich ist im Einsteins Gedankenexperiment oder unter Lorentz-Transformation einen Gangunterschied der Uhren feststellen zu können.
Stellen Sie sich vor:
Die Experimentatoren wollen vor Beginn des Experimentes festlegen welche der beiden Uhren ruhen soll und deshalb wollen eine Uhr irgendwie durch eine Farbe (Blau und Rot z.b.) oder eine Nummer (1 und 2 z.b.) kennzeichnen und diese als die ruhende Uhr benutzen.
Das ist aber absolut unmöglich, weil weder im Einsteins Gedankenexperiment noch im Minkowski-Raumzeit unter LT solche Unterscheidung möglich ist. Da herrscht volle Symmetrie.

Versteht ihr? Es ist absolut unmöglich vor Beginn vor Beginn des Experimentes eine Uhr als ruhende Uhr zu kennzeichnen und als Solche im Experiment zu benutzen, was zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren unerlässlich ist.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Do 16. Aug 2018, 21:35
von Zarathustra
http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post88582

Zitat:
Eine ontologische Auffassung des Formalismus besagt darüberhinaus, dass die mathematische Struktur eine zutreffende Beschreibung der tatsächlich existierenden Realität ist.

und was sagst DU dazu? kann man eine Wellenfunktion trinken oder lokalisieren? ein Elektron trinkt man und lokalisiert es im Mund.

Tom.S,
glaubst du wirklich, dass jemand dir das abnimmt und davon ausgeht, dass du ehrlich etwas lehren oder lernen willst?

Du hast kaum Zeit deinen Hals aus der Schlinge ziehen. Sprich über die physikalische Bedeutung der Begriffe, die Grundlage der mathematischen Beschreibung der Weltbilden.(Spin, Ruhemasse, Ruheenergie,..). Affentanz wird sehr bald ein Ende haben.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Sa 18. Aug 2018, 11:05
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ensysteme/

Antworten
Zarathustra
18. August 2018 @ 10:15


Was soll denn dieses Totschweigen bedeuten?
Die Antwort überlasse ich zunächst euch.

Herr Schulz:
Da Niemand den Mut hat sich zu den wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte, die ich hier vorgelegt habe (z.b. Die physikalische Bedeutung der Masse) zu äußern, würde ich gerne meine Vorlesungen für alle alte und neue Wissenschaftler (von Newton bis Einstein) der Welt fortsetzen.

Antworten
Zarathustra
18. August 2018 @ 10:52

Herr Schulz.
Können Sie bitte sagen, warum Sie diese Beiträge (s.u.) löschen und trotzdem erwarten, dass die Besucher hier Sie als Jemand akzeptieren, der ehrlich an Physik interessiert ist?
Wie denn?

####################################################################-
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 10:06
Re: Blogs und Foren
Beitragvon Zarathustra » Di 14. Aug 2018, 10:46

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt … ensysteme/

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:31

Masse als Bindeglied zwischen allen physikalischen Wechselwirkungsarten

Die Festlegung
– der elektromagnetischen Ladung (e),
– des Wirkungsquantums (h)
und
-der Kraft (F=ma) in allen Wechselwirkungen durch
die Masse

der Teilchen bestimmt wird, ist die Kenntnis über die physikalische Bedeutung der Masse eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Verständnis der physikalischen Wechselwirkungen.

Da die physikalische Bedeutung der Masse, wonach seit Jahrtausenden gesucht wird und heute noch zehntausenden hochqualifizierte Physiker mit Milliarden finanziellen Aufwand danach suchen, kann jegliche Diskussion über andere Themen, milde ausgedrückt als sinnloses Geschwätz* bewertet werden, wenn diese Diskussionen dort geführt werden, wo diese (physikalische Bedeutung der Masse) vorliegt, was hier der Fall ist.

Um keinen Vorwand für eine Sperre zu liefern, verzichte ich auf meine Einschätzung und bitte jeden Besucher hier folgendes Verhalten zu bewerten.
Einige Menschen, die anscheinend Physik lehren, lernen oder verstehen wollen, diskutieren über SRT und LT, wo in den Gleichungen physikalische Begriffe wie

-Ruheenergie
-Ruhemasse
-Viererabstand (Gegenstand der besagten Transformation)
–Vierergeschwindigkeit
–Vierte Dimension
-Eigenzeit

Vorkommen und keiner von denen weiß was diese Begriffe überhaupt bedeuten.

Als was würdet ihr solches Verhalten bezeichnen?
Und als was sollte das Verhalten diejenigen bezeichnet werden, die überhaupt nicht wissen wollen, was diese bedeuten und trotzdem wollen über SRT und LT diskutieren?

PS:Herr Schulz: Ich hoffe, dass solche Überlegungen Sie daran gehindert hat über schwarze Löcher zu diskutieren, denn es ist wirklich sinnlos und lächerlich, über die Zeit und schwarze Löcher zu philosophieren, ohne wissen zu wollen was die MASSE überhaupt bedeutet.

Also. Es hat Jahrtausenden gedauert, bis die Erkenntnisse im Bewusstsein des Menschen geboren werden könnte.

-Brecht das verbrecherische Schweigen und stellt eure Fragen.
———————————————————————————————————-

Antworten
Zarathustra
14. August 2018 @ 10:39
Zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren.

Damit jeder versteht, dass es unmöglich ist im Einsteins Gedankenexperiment oder unter Lorentz-Transformation einen Gangunterschied der Uhren feststellen zu können.

Stellen Sie sich vor:
Die Experimentatoren wollen vor Beginn des Experimentes festlegen welche der beiden Uhren ruhen soll und deshalb wollen eine Uhr irgendwie durch eine Farbe (Blau und Rot z.b.) oder eine Nummer (1 und 2 z.b.) kennzeichnen und diese als die ruhende Uhr benutzen.
Das ist aber absolut unmöglich, weil weder im Einsteins Gedankenexperiment noch im Minkowski-Raumzeit unter LT solche Unterscheidung möglich ist. Da herrscht volle Symmetrie.

Versteht ihr? Es ist absolut unmöglich vor Beginn vor Beginn des Experimentes eine Uhr als ruhende Uhr zu kennzeichnen und als Solche im Experiment zu benutzen, was zur Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren unerlässlich ist.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 21. Aug 2018, 11:25
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... ensysteme/
der Beitrag war heute nicht mehr da
-----------------------------------
Zarathustra
20. August 2018 @ 21:55

Gibt es hier keinen einzigen Mensch, der ehrlich Physik lehren, lernen oder verstehen will?

Die Menschheit müsste bedingt durch den historischen Prozess der Wissenschaftsentwicklung Jahrtausende darauf warten, bis die Erkenntnisse im Bewusstsein der Menschen geboren werden, die die Beantwortung der offenen Fragen der Physik ermöglichen könnten.

Jetzt habe ich diese Antworten hier vorgelegt, wonach seit Jahrtausenden gesucht wird.
Was sagt ihr dazu?
wollt ihr überhaupt Physik lernen und verstehen wie die physikalische Welt funktioniert?
Wenn ja, dann was soll denn diese Friedhofsruhe hier?

Re: Blogs und Foren

Verfasst: So 26. Aug 2018, 11:43
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... tstheorie/
Zarathustra
26. August 2018 @ 11:26
s²=c² t²- X²

Viererabstand ist Gegenstand der Lorentz-Transformation.

1-Wer weiß denn überhaupt was dieser Abstand sein soll, um dann
a) deren Richtigkeit experimentell zu bestätigen und erst danach
b) deren Invarianz unter LT zu zeigen?

Worüber streitet ihr denn? Worüber?
was ist denn Viererabstand, deren Invarianz unter LT untersucht werden soll?
Versteht ihr? ihr sprecht über die Transformation eines Abstandes, dessen Bedeutung niemand bekannt ist. Was soll man dieses Verhalten nennen? was?

2- Ruheenergie
-Vierergeschwindigkeit
-Ruhemasse
-vierte Dimension
-Eigenzeit

sind die fundamentale Begriffe in der Physik bzw. in SRT
Warum diskutiert ihr über SRT und allgemein über Physik, ohne zu wissen oder wissen zu wollen, was diese Begriffe überhaupt bedeuten?
Warum? warum sprecht ihr denn überhaupt über Physik?
Ich sagte doch.Stellt eure Fragen.
Ich als der letzte Physiklehrer der Menschheit werde ALLE wesentlichen offenen Fragen der Physikgeschichte unbestreitbar beantworten.
Stellt eure Fragen.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 17:34
von Zarathustra
https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... tstheorie/

Zarathustra
28. August 2018 @ 17:25

26. August 2018 @ 11:26
Beendet das größte Verbrechen der Geschichte und stellt eure Fragen.

Das sind Interessante Fragen meine verwirrte , bedauernswerte und lustige…..
nutzt die Anonymität im netz nicht aus, um wertvollsten Perlen der Wissenschaft unter dem Dreck verschwinden zu lassen. Bald verstopft man solche …. mit dem K….
————————————-
Zum Thema
Eigenzeit im flachen Minkowski-Raum bzw. unter Lorentz-Transformation ist eine Invariante d.h. die beiden Uhren laufen absolut synchron.Keine der beiden Uhren tickt langsamer oder schneller, das ist absolut unmöglich.

Invarianz der Lichtgeschwindigkeit und damit die der Eigenzeit ist doch der Kern der Theorie.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Mi 29. Aug 2018, 12:03
von Zarathustra
Tom.s
Lese zuerst meinen Beitrag von 31. Jul.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
von Zarathustra » Di 31. Jul 2018, 19:33

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post88193
Tom.s:

Wenn endlich zur Kenntnis genommen wird, dass ein Elektron genau das ist, was durch Dirac-Gleichungen beschrieben wird, nämlich eine dreidimensionale, mit 4pi Periodizität schwingende Membran, die wie ein zwiebelförmige Yin-Yang Symbol aussieht, das in Form einer stehenden Welle im Bereich seiner De-Broglie-Wellenlänge um das Proton herum schwingt, das sich wie eine kleinere Zwiebel im Mittelpunkt der größeren Zwiebel (Elektron)befindet, wobei in diesem Zustand beide zusammen wie eine einzige schwingende Zwiebel mit einem dichteren kern aussehen.
Jetzt kannst du dir vorstellen, wie deine obige hochqualifizierte Nachplapperei bewertet wird, wenn man die Dirac-Gleichungen ernst nimmt und keine wahnhafte Spekulationen anstellt und Kaffesaztleserei betreibt.

Sprich doch zunächst über die physikalische Bedeutung der Ruheenergie, die einfach zu verstehen ist, dann kannst du über Engel auf eine Nadelspitze und deren Kollaps im heiligen Hilbertraum zu predigen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

und dann lese deine berechtigten Einwände und denke daran wie verlogen und lustig bist.

Du tust genau das, was du anderen vorwirfst. Wenn du die Dirac-Gleichungen ernst nimmst, dann merkst du, dass alles, was über Kollaps der Wellenfunktion und die Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Teilchen geschrieben wurde, im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte gehört.

http://www.quanten.de/forum/showthread. ... #post88690

-Warum bleiben wir nicht bei der Mathematik, und versuchen zu verstehen, was diese bedeutet - und was sie nicht bedeutet?

-Es gibt natürlich diverse Probleme - die jedoch gerade dann entstehen, wenn man die zugrundeliegende Mathematik ignoriert und Interpretationen interpretiert.

-Nochmal: Probleme resultieren ausschließlich durch unpräzise Interpretationen und Verwendung der Alltagssprache.

-Das Problem ist, dass du ständig irgendwelche neuen Ideen einführst, anstatt bei der präzisen Formulierung zu bleiben.

-Wir drehen uns im Kreis,

-Wer also diesen positivistischen Schrott glauben

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin mir nicht sicher, ob die paar übrig gebliebene Affen dich auf den Arm nehmen bzw. tanzen lassen oder umgekehrt.
--

PS: Herr Schulz : Ich bedanke mich dafür, dass Sie meine Beiträge dort nicht gelöscht haben.


https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... tstheorie/

PPS: Bedauernswerter und schmutziger Verbrecher Bernhard Umlauf.
Verschwinde du letztes Dreckstück als Moderator in Quanten.de.
Seit über zehn Jahren warte ich auf die Aufhebung der Sperre.
Wo ist Herr Sturm? Hoffentlich nicht in der Anstalt.

Re: Blogs und Foren

Verfasst: Fr 31. Aug 2018, 11:50
von Zarathustra
Einen Teil des Beitrages habe gelöscht und heute wieder da reingestellt.
---------------------------------------------------------------------------------------


von Zarathustra » Di 28. Aug 2018, 17:34

https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt ... tstheorie/

Zarathustra
28. August 2018 @ 17:25

26. August 2018 @ 11:26
Beendet das größte Verbrechen der Geschichte und stellt eure Fragen.

Das sind Interessante Fragen meine verwirrte , bedauernswerte und lustige…..
nutzt die Anonymität im netz nicht aus, um wertvollsten Perlen der Wissenschaft unter dem Dreck verschwinden zu lassen. Bald verstopft man solche …. mit dem K…
############################################


Antworten
Zarathustra
31. August 2018 @ 11:43
…………………………Gelöscht………(von mir)

Zum Thema

Eigenzeit im flachen Minkowski-Raum bzw. unter Lorentz-Transformation ist eine Invariante d.h. die beiden Uhren laufen absolut synchron.Keine der beiden Uhren tickt langsamer oder schneller, das ist absolut unmöglich.

Invarianz der Lichtgeschwindigkeit und damit die der Eigenzeit ist doch der Kern der Theorie